Schlank und effizient dank Lean-Management

von | Okt 4, 2016

Lean-Management – so lautet das aktuelle Zauberwort. Fortatech Sp.z o.o. in Plochocin (Polen) hat sich mit der Magie des Lean-Managements auf Hochtouren gebracht.

LEAN-Management kurz erklärt

Der Grundstein zur schlanken Produktion hat Toyota in den 50er Jahren gelegt. Denn die Japaner wollten schon damals die Produktivität steigern und dabei die Kosten senken. Dadurch kam das LEAN-Management in den Trend und ist es bis heute geblieben. Es bezeichnet Methoden zur Gestaltung von verschwendungsarmen Prozessen. Ziel dieser Methode ist, überflüssige Tätigkeiten zu vermeiden und für die Kunden möglichst viele Werte zu schaffen.

LEAN-Management bei der Fortatech AG

Fortatech hat sich im Jahr 2014 ebenfalls entschieden, diesen neuen Weg einzuschlagen. Die kritische Analyse eines externen Lean-Beraters zeigte auf, dass es in jedem Prozess Verschwendung gibt, die man vermeiden sollte. Zum Beispiel zählten unnötige Wartezeiten an den Maschinen, Unordnung und lange Transportwege zu diesen entdeckten Verschwendungen. Um die definierten Verschwendungen zu eliminieren, wurde ein Massnahmenpaket erarbeitet. Dabei hat man auch die Geschäftsphilosophie und die Mitarbeitenden berücksichtigt. „Wir gehen nicht den Weg, uns sklavenhaft an die Lean-Management-Vorgaben zu halten. Denn eine klare Vision, unsere Unternehmenskultur und die Mitarbeitenden bilden die Basis für einen langfristigen Erfolg,“ erklärt der Lean-Projektleiter Piotr Horszczaruk.

Bei den stetigen Verbesserungen ist es wichtig, dass das ganze Team am gleichen Strang zieht. „Anfangs fiel es nicht allen leicht, sich der Lean-Philosophie unterzuordnen,“ erklärt Horszczaruk. Aber der Erfolg zerstreute auch die letzten Bedenken. Fortatech ist überzeugt, mit Lean-Management langfristig einen weiteren wichtigen Schritt in der Effizienzsteigerung zu erzielen und die Kunden mit Produkten zu marktfähigen Preisen beliefern zu können. Denn Wrzosek kennt die zukünftigen Herausforderungen: Der Kostendruck seitens der Kunden steigt, die Komplexität der Produkte nimmt ebenfalls zu und die Produktlebenszyklen werden kürzer. „Daher brauchen wir ein stabiles und fundiertes Lean-Management-Verständnis, damit wir unsere Prozesse schnell anpassen können.“ So wird Lean Fortatech Sp.z o.o. noch lange fit halten.